Digitalisierung in der Logistik - Physical Internet, 3D-Druck, EAV's etc.:

Technologien und ihre Auswirkungen auf die Geschäfte von morgen

Die Hochschule Neu-Ulm und die Hochschule Ulm freuen sich, Ihnen auch im Jahr 2016 wieder ein Ulmer Logistik-Meeting anbieten zu können.

Turnusgemäß findet das U.L.M. in diesem Jahr wieder an der HS Neu-Ulm statt. Es greift den Trend zur Digitalisierung erneut auf, diesmal mit speziellem Fokus auf die Logistik.

Termin:

Donnerstag, 24. November 2016, 14.00 - 19.00 Uhr, Hochschule Neu-Ulm

Programm:

Zeit

 

Thema

Referent

Firma / HS

14.00

14.10

Begrüßung

Prof. Kunze /
Prof. Baumgärtel

HNU /
HSU

14.10

14.35

1.Vision der Logistik in Städten im Jahr 2030

Prof. Kunze

HNU

14.35

15.00

2.Agentenbasiertes 3D-Drucken heute & morgen

Lindner

HP

15.00

15.25

3.Verwendungsortnahe Produktion

Sander

Airbus

15.25

15.50

4. Bodendrohnen & Menschen – Potentiale, Chancen, Risiken

Fr. Seibold

KIT, Inst. für Fördertechnik und Logistiksysteme

15.50

16.15

5. Autonomes Fahren: Mensch oder Maschine –
Wer steuert das Fahrzeug der Zukunft?

Prof. Huber

TH Ingolstadt

16:15

16:45

Pause zum Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern
mit Kaffee & Kaltgetränken

 

 

16.45

17.10

6. Chancen durch Augmented Reality und Virtual Reality in der Logistik?

Hagl

Phaenom

17.10

17.35

7.Automatisierte Tankplanung als Beispiel für Transportlogistik 4.0

Prof. Bousonville

HTW Saar

17.35

18.00

8. Physical Internet becomes Reality:
Modularisierte und anbieterübergreifende Transportnetze

Frommeyer

COLO21

18.00

Open End

Meet the Expert – Gedankenaustausch mit den Referenten an Thementischen mit kleinem Imbiss

 

 

 

Abstracts und Informationen zu den Referenten finden Sie unter dem Menüpunkt "Programm" unterhalb von "U.L.M. 2016".

Die Anmeldung zum 15. U.L.M. im Menüpunkt Anmeldung zu Veranstaltungen (im Hauptmenü oben)  ist ab sofort freigeschaltet.

© Hochschule Ulm, Institut für Betriebsorganisation und Logistik 2015